Person

Joachim Lenhardt – Saxophone, Klarinetten, Querflöte & Komposition

Geb. 1983 in Esslingen.

Studium an der HfM Nürnberg bei Prof. Klaus Graf und Prof. Hubert Winter. Abschluss als Diplom Jazzsaxophonist (2008) und Meisterklassendiplom Jazz Saxophon (2010).

Mit-Initiator und langjähriges Vorstandsmitglied des Nürnberg Musikernetzwerks Metropolmusik e.V., 2013 ausgezeichnet mit einem Nürnberg-Stipendium des Kulturpreises.

Zur Zeit lebe ich als freischaffender Musiker, Pädagoge und Webdesigner in Köln.

In meiner regelmäßigen Arbeit mit profilierten Musikern und Ensembles – u.a. Rebecca Trescher (Tentett), Subway Jazz Orchestra, Glenn Miller Orchestra, Yara Linss, Peter Fulda, The Big Leppinski, Ensemble Kontraste, Werner Heider, Thilo Wolf, dem Sunday Night Orchestra oder den Nürnberger Symphonikern – konzertiere ich und nehme Musik für Rundfunk- und CD-Produktionen auf.

Blog

  • Neue Website für Webdesign

    Seit einigen Jahren mache ich neben all den musikalischen Dingen auch Websiten für eine wachsende Zahl von Menschen und Branchen. Jetzt gibt es dafür auch eine Website: webdesign.joachimlenhardt.de/

    Seit einigen Jahren mache ich neben all den musikalischen Dingen auch Websiten für eine wachsende Zahl von Menschen und Branchen.
    Jetzt gibt es dafür auch eine Website: webdesign.joachimlenhardt.de/

  • News auf Instagram

    seit einiger Zeit habe ich Profil auf Instagram, dort poste ich zu musikalischen Projekte Bilder und Videos ( und das auch mit einer höheren Frequenz als auf dieser Website 🙂 ) Schaut vorbei! https://www.instagram.com/joachimlenhardt

    seit einiger Zeit habe ich Profil auf Instagram, dort poste ich zu musikalischen Projekte Bilder und Videos ( und das auch mit einer höheren Frequenz als auf dieser Website 🙂 )
    Schaut vorbei! https://www.instagram.com/joachimlenhardt

  • Sunday Night Orchestra auf BR Klassik (Jazztime)

    Gestern lief in der Jazztime auf BR Klassik der Mitschnitt des Sunday Night Orchestra Konzert vom Juni: Gluck goes Big Band – SNO feat. the Music of C.W. Gluck. Online nachzuhören auf BR Klassik

    Gestern lief in der Jazztime auf BR Klassik der Mitschnitt des Sunday Night Orchestra Konzert vom Juni:
    Gluck goes Big Band – SNO feat. the Music of C.W. Gluck.

    Online nachzuhören auf BR Klassik

Galerie



Konzerte

    Juni 24
  • 24.06.2024
    A Chorus Line
    Stiftsruine
    Bad Hersfeld
  • Juli 24
  • 03.07.2024
    A Chorus Line
    Stiftsruine
    Bad Hersfeld
  • 04.07.2024
    A Chorus Line
    Stiftsruine
    Bad Hersfeld
  • 05.07.2024
    A Chorus Line
    Stiftsruine
    Bad Hersfeld
  • 06.07.2024
    A Chorus Line
    Stiftsruine
    Bad Hersfeld
  • 09.07.2024
    Reinhardsgebot
    Viking Cruises
    Nürnberg
  • 10.07.2024
    Reinhardsgebot
    Viking Cruises
    Nürnberg
  • 11.07.2024
    Rebecca Trescher Tentet
    Jazzsommer | Botanischer Garten
    Augsburg
  • 12.07.2024
    Reinhardsgebot
    Viking Cruises
    Nürnberg
  • 14.07.2024
    Reinhardsgebot
    Viking Cruises
    Nürnberg
  • 15.07.2024
    Reinhardsgebot
    Viking Cruises
    Nürnberg
  • 20.07.2024
    Thilo Wolf Big Band
    Stadtpark
    Fürth
  • 21.07.2024
    A Chorus Line
    Stiftsruine
    Bad Hersfeld
  • 22.07.2024
    Thilo Wolf Big Band
    Hofburg
    Innsbruck
  • 27.07.2024
    A Chorus Line
    Stiftsruine
    Bad Hersfeld
  • 28.07.2024
    A Chorus Line
    Stiftsruine
    Bad Hersfeld
  • 28.07.2024
    Marko Mebus Quintett
    Opernfestspiele
    Heidenheim
  • 29.07.2024
    A Chorus Line
    Stiftsruine
    Bad Hersfeld
  • August 24
  • 06.08.2024
    Reinhardsgebot
    Viking Cruises
    Nürnberg
  • 07.08.2024
    Reinhardsgebot
    Viking Cruises
    Nürnberg
  • 08.08.2024
    Reinhardsgebot
    Viking Cruises
    Nürnberg
  • 09.08.2024
    A Chorus Line
    Stiftsruine
    Bad Hersfeld
  • 10.08.2024
    A Chorus Line
    Stiftsruine
    Bad Hersfeld
  • 11.08.2024
    A Chorus Line
    Stiftsruine
    Bad Hersfeld
  • 16.08.2024
    Marko Mebus Quintett
    Jazz & Joy
    Worms
Vergangene Konzerte
    Juni 24
  • 23.06.2024
    A Chorus Line
    Stiftsruine
    Bad Hersfeld
  • 22.06.2024
    A Chorus Line
    Stiftsruine
    Bad Hersfeld
  • 16.06.2024
    Thilo Wolf Big Band
    Stadttheater
    Fürth
  • 15.06.2024
    Thilo Wolf Big Band
    Stadttheater
    Fürth
  • 14.06.2024
    Thilo Wolf Big Band
    Stadttheater
    Fürth
  • 13.06.2024
    Thilo Wolf Big Band
    Stadttheater
    Fürth
  • Mai 24
  • 26.05.2024
    Sunday Night Orchestra
    Tafelhalle
    Nürnberg
    Germany
  • 19.05.2024
    Rebecca Trescher Tentet
    High Five Music Award
    Hildesheim
  • 13.05.2024
    OattsNOTES
    Heimathirsch
    Köln
  • 11.05.2024
    Jorik Bergman Big Band
    Jazz Schmiede
    Düsseldorf
  • 02.05.2024
    Rebecca Trescher Tentet
    Jazzfrühling
    Kempten
  • 01.05.2024
    Rebecca Trescher Tentet
    Zig Zag Jazz Club
    Berlin
  • April 24
  • 29.04.2024
    Rebecca Trescher Tentet
    Jazz & Blues Open
    Wendelstein
  • 12.04.2024
    Rebecca Trescher Tentet
    Jazzahead
    Bremen
  • 05.04.2024
    Cabaret
    Schauspielhaus
    Düsseldorf
  • März 24
  • 27.03.2024
    Subway Jazz Orchestra – European Composers Vol. II
    Club Subway
    Köln
  • 21.03.2024
    Rebecca Trescher Tentet
    Bayrischer Rundfunk
    Nürnberg
  • 20.03.2024
    Rebecca Trescher Tentet
    Unterfahrt
    München
  • 11.03.2024
    Die 5 Baristas
    Heimathirsch
    Köln
  • Februar 24
  • 28.02.2024
    Claudia Döffinger: TORSO VENTUNO
    Loft
    Köln
  • 24.02.2024
    Thilo Wolf Big Band
    Opernball
    Hannover
  • 23.02.2024
    Thilo Wolf Big Band
    Opernball
    Hannover
  • 19.02.2024
    Lenhardt / Frey / Christof / Baranczyk
    Heimathirsch
    Köln
  • Januar 24
  • 17.01.2024
    Glenn Miller Orchestra
    Bobycentre
    Brno (CZ)
  • 16.01.2024
    Glenn Miller Orchestra
    Dům kultury
    Usti nad Labem (CZ)
  • 15.01.2024
    Glenn Miller Orchestra
    House of Culture
    Liberec (CZ)
  • 14.01.2024
    Glenn Miller Orchestra
    Congress Centre ALDIS
    Hradec Kralove (CZ)
  • 13.01.2024
    Glenn Miller Orchestra
    Obecni Dum
    Praha (CZ)
  • 06.01.2024
    Astrid Lierenfeld & Band
    Friedenskirche
    Eckenhaid
  • 01.01.2024
    Subway Jazz Orchestra feat. Vincent Peirani
    Philharmonie
    Köln
  • Dezember 23
  • 31.12.2023
    Cabaret
    Schauspielhaus
    Düsseldorf
  • 29.12.2023
    Glenn Miller Orchestra
    Theater im Park
    Bad Oeynhausen
  • 21.12.2023
    Glenn Miller Orchestra
    NFM
    Wroclaw (PL)
  • 20.12.2023
    Glenn Miller Orchestra
    Philharmonic
    Szczecin (PL)
  • 19.12.2023
    Glenn Miller Orchestra
    Aula Mickiewicza
    Poznan (PL)
  • 18.12.2023
    Glenn Miller Orchestra
    Filharmonia
    Czestochowa (PL)
  • 17.12.2023
    Glenn Miller Orchestra
    Filharmonia Norodowa
    Warszawa (PL)
  • 16.12.2023
    Glenn Miller Orchestra
    ICE
    Krakow (PL)
  • 15.12.2023
    Glenn Miller Orchestra
    Cavatina Hall
    Bielsko-Biala (PL)
  • 14.12.2023
    Glenn Miller Orchestra
    Filharmonia Baltycka
    Gdansk (PL)
  • 13.12.2023
    Glenn Miller Orchestra
    Teatr Wielki
    Lodz (PL)
  • 11.12.2023
    Glenn Miller Orchestra
    Opera Nova
    Bydgoszcz (PL)
  • 04.12.2023
    Glenn Miller Orchestra
    Kultursaal - Ballei
    Neckarsulm
  • 03.12.2023
    Glenn Miller Orchestra
    KKL
    Luzern (CH)
  • 02.12.2023
    Glenn Miller Orchestra
    Konzerthaus
    Heidenheim
  • 01.12.2023
    Glenn Miller Orchestra
    Prinzregententheater
    München
  • November 23
  • 30.11.2023
    Glenn Miller Orchestra
    Kurfürstliches Schloss
    Mainz
  • 29.11.2023
    Glenn Miller Orchestra
    Onoldiasaal
    Ansbach
  • 28.11.2023
    Glenn Miller Orchestra
    Cankarjev Dom
    Ljubljana (SLO)
  • 26.11.2023
    Glenn Miller Orchestra
    Teatro Nuovo Giovanni da Udine
    Udine (IT)
  • 24.11.2023
    Thilo Wolf Big Band
    NCPA Jazz Festival
    Mumbai
  • 18.11.2023
    Glenn Miller Orchestra
    Theatre Mediterranean Conferenz Centre
    Valletta (MT)
  • 08.11.2023
    Cabaret
    Schauspielhaus
    Düsseldorf
  • 05.11.2023
    Glenn Miller Orchestra
    Stadthalle
    Wuppertal
  • 04.11.2023
    Rebecca Trescher Tentet
    Wolkensteinsaal
    Konstanz
  • Oktober 23
  • 29.10.2023
    Cabaret
    Schauspielhaus
    Düsseldorf
  • 19.10.2023
    Mareike Wiening Quartett
    Kulturkeller
    Neuss
  • 17.10.2023
    Jazzorama Big Band
    Artheater
    Köln
  • 15.10.2023
    Marko Mebus Quintett
    Jazzclub Kiste
    Stuttgart
  • 14.10.2023
    Marko Mebus Quintett
    Das Wormser
    Worms
  • 13.10.2023
    Cabaret
    Schauspielhaus
    Düsseldorf
  • 06.10.2023
    Rebecca Trescher Tentet
    Westspitze, Saal Eins
    Tübingen
  • August 23
  • 10.08.2023
    Matthias Schwengler Soulcrane & Strings
    Summerjazz
    Pinneberg
  • Juli 23
  • 30.07.2023
    Joachim Lenhardt Quartett
    Stadtgarten - Green Room
    Köln
  • 29.07.2023
    Reinhardsgebot
    Festplatz
    Spardorf
  • 21.07.2023
    Glenn Miller Orchestra
    Wandelhalle
    Bad Mergentheim
  • 20.07.2023
    Glenn Miller Orchestra
    Brunnenhof der Residenz
    München
  • 19.07.2023
    Glenn Miller Orchestra
    Stadthalle
    Göppingen
  • 17.07.2023
    Sunday Night Orchestra
    Katharinenruine
    Nürnberg
    Germany

Projekte

Rebecca Trescher Tentet

Wenn das Ganze weit mehr als nur die Summe seiner Teile ist. Seit annähernd zehn Jahren gelingt der federführenden Jazzkomponistin, Klarinettistin und Bandleaderin Rebecca Trescher mit ihrem Ensemble im wahrsten Sinne des Wortes Ausgezeichnetes: neue hörbare Horizonte, subtil verortet zwischen Jazz und zeitgenössischer E-Musik. Im Wechselspiel von Plan und Freiheit entstehen akustische Fahrten entlang Treschers sensibler Kompositionen. Dabei setzt die Tübingerin musikalisch wie in der Besetzung ihres Tentetts auf Freigeist und Kombinationsgabe. Bläser und Rhythm Section fusionieren im Sound mit Cello, Vibrafon und Harfe. Was an einer Stelle trägt, ebbt wieder ab, was feinsinnig umgarnt, treibt plötzlich eruptiv voran. Trescher schafft mit ihren Kompositionen den kreativen Raum für die Kraft der Improvisatoren, die hier am Werke sind. Nie plakativ, sondern assoziativ und organisch.

So erschließt sich dem Publikum jene, individuelle wie kollektive, charakteristische Klangsprache der Band. Dabei entsteht ein sinfonischer Schulterschluss und Soundtrack, persönlich und universell gleichermaßen. Vier erfolgreiche Alben sind es mittlerweile – durchzogen von düster und schattenreich bis zart und optimistisch.

Intuitiv und spielfreudig, gleichzeitig aber einem klaren Werkcharakter folgend, sprengt Rebecca Trescher musikalische Grenzen. Ihr Tentett führt sie in dessen unitärer Virtuosität und explorativer Kunst so ganz bewusst hinaus über bestehende Genres.

Rebecca Trescher – Klarinette, Bassklarinette, Komposition
Julian Hesse – Trompete, Flügelhorn
Joachim Lenhardt – Tenorsaxophon, Klarinette, Flöte
Markus Harm – Altsaxophon, Klarinette, Flöte
Anton Mangold – Konzertharfe, Altsaxophon, Flöte
Juri Kannheiser – Cello
Andreas Feith – Klavier
Roland Neffe – Vibraphon
Christian Diener – Kontrabass
Silvio Morger – Schlagzeug
Friedrich Betz – Sound

Website des Rebecca Trescher Tentett

Subway Jazz Orchestra

Das 2013 gegründete SUBWAY JAZZ ORCHESTRA ist ein 18-köpfiges Musikerkollektiv, welches sich dem ehrgeizigen Ziel verschrieben hat jeden Monat im Kölner Traditionsklub ‚Subway’ ein neues Programm aktueller Big Band Musik zur Aufführung zu bringen. Es versteht sich dabei als Plattform für Komponisten und Arrangeure aller Couleur. Diese entspringen sowohl den eigenen Reihen als auch der nationalen und internationalen Jazzszene. Gemeinsam werden so genre-übergreifende Projekte und kreative Konzepte auf höchstem Niveau realisiert und damit dem zeitgenössischen Big Band Jazz eine aussagekräftige Plattform geboten.

Auf den letzten beiden Veröffentlichungen „Still Screaming“ (2020) und „You Are The Universe“ (2023) habe ich mitgespielt.
Und seit 2020 immer wieder das große Vergnügen mit dieser fantastischen Band zu spielen.

Stammbesetzung:
Reeds: Julian Bossert, Johannes Ludwig, Stefan Karl Schmid, Jens Böckamp, Heiko Bidmon
Trombones: Janning Trumann, Tim Hepburn, Tobias Wember, Jan Schreiner (btrb)
Trumpets: Matthias Schwengler (lead), Christian Mehler, Heidi Bayer, Maik Krahl, Lennart Schnitzler
Rhythm Section: Philipp Brämswig (git), Sebastian Scobel (p), Matthias Akeo Nowak (b), Thomas Sauerborn (dr)

Marko Mebus Quintett

Die aktuelle Formation um den Trompeter und Flügelhornisten Marko Mebus ist ein Resultat aus dem Bestreben des Bandleaders, den inneren Vorstellungen noch näher zu kommen. Trotz des künstlerischen Schwerpunktes seiner Musik und dem Wunsch nach freier Entfaltung, liegt der Fokus auf Melodie und einer der Komplexität der Musik trotzenden Eingängigkeit. Jeder der Musiker, welche sich ausnahmslos durch große Virtuosität sowie Klarheit ihrer musikalischen Ideen auszeichnen, behält dabei im Kontext des Zusammenspiels seine Eigenständigkeit, welche im gemeinsam geschaffenen Raum zum Tragen kommt und mal für sentimentale Momente und ein andermal für Höhenflüge sorgen mag.

In dieser Besetzung führt sich die musikalische Idee des zu diesem Anlass veröffentlichten Debutalbums All Those Things Still to Be Said fort, mit neuer Inspiration und Stimme, und lässt auf eine Fortsetzung hoffen.

Marko Mebus – Trompete
Joachim Lenhardt – Tenorsasxofon
Paul Janoschka – Klavier
Bastian Weinig – Bass
Alex Parzhuber – Schlagzeug

Max Eisingers Tacheles

Max Eisinger spricht Tacheles…
…mit seinem neuen Quintett aus 2 Gitarren, Kontrabass und wechselnd Saxophon, Klarinette und Bassklarinette.
Im Fokus des Programms steht die stilistische und kulturelle Vielfalt der Violine im 20. Jahrhunderts: Stephane Grappelli, Schnuckenack Reinhardt, Fritz Kreisler und jüdische Klezmer-Musik aus der europäischen Diaspora.
Selbst aus einer deutsch-israelischen Familie stammend, ist der Klezmer von Kleinauf elementarerer Bestandteil von Max Eisingers musikalischem Werdegang. Über den Klezmer zur Improvisation, von der Improvisation zu Stephane Grappelli, Django Reinhardt und schließlich zum Jazz — mit der klassischen Musik als seine stete Begleiterin.

Mit „Tacheles“ findet Max Eisinger jetzt zu seiner ganz eigenen künstlerischen Identität: Gespickt mit Eigenkompositionen, Valses Musettes und Swing von Django Reinhardt bis Louis Armstrong ist das Programm „Tacheles“ eine Hommage an die Musik, die in den dunkelsten Zeiten beinahe für immer aus der deutschen Kulturlandschaft verschwunden wäre.

Besetzung:
Max Eisinger – Geige
Joachim Lenhardt – Klarinette, Saxophon
David Motsonashvili – Gitarre
David Kluettig – Gitarre
Jens Petzold – Bass

Big Leppinski

Agnes Lepp & Filip Wisniewski gründen nach ihren erfolgreichen Projekten Leppinski 2 & Leppinski 3 nun ein „Large Ensemble“ – The Big Leppinski feiert bei den diesjährigen Zikaden Premiere & wartet darauf die Galaxie zu befliegen.

Songs from outer space.

Ein energetischer Ensembleklangkörper trägt spannende Lieder, die von pulsierenden Soundgeflechten umwoben werden.Zeitgenössische Ensemblemusik mit Jazzschuss ist Programm. Sogar eine Suite wartet darauf uraufgeführt zu werden.

Agnes Lepp – Stimme & Lyrics
Gustavo Strauss – Geige
Marko Mebus – Trompete/Flügelhorn
Markus Harm – Altsaxophon/Klarinette/Flöte
Joachim Lenhardt – Tenorsaxophon/(Bass-)Klarinette/Flöte
Eberhard Butziad – Tuba
David Soyza – Vibraphon
Filip Wisniewski – Gitarre & Komposition
Sebastian Klose – Kontrabass
Thomas Wörle – Schlagzeug

The Big Leppinski auf Facebook

Bandfotos von Michael Eckstein
Livebilder von Peter Brill

L A M A

Joachim Lenhardt – Saxophon
Volker Heuken – Vibraphon
Alex Bayer – Bass
Jan F. Brill – Drums

LAMA fräst eine verspielt-akrobatische Schneise in den Kanon des Modern Jazz. Die vier Protagonisten der jungen deutschen Jazzszene pusten den Staub vom Regal der Säulenheiligen und katapultieren die Werke von Monk und Ornette in die pulsierende Jetztzeit.

Das Lama gilt als erbarmungsloser Jäger. Seine Fluggeschwindigkeit übertrifft bei Südwind sogar die des Wanderfalken und im Begattungsakt legt das männliche Lama enorme physische Ausdauer (bis zu 20 Stunden!) an den Tag. Sein frech-fröhlicher Umgang mit der jüngeren Jazzgeschichte macht es zum hipsten Schwielensohler der 2010er Jahre in Mitteleuropa.

Wie das Lama ist auch die Musik von Thelonious Monk und Ornette Coleman geradezu notorisch modern. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis geschah, was geschehen musste: Joachim Lenhardt (Saxophone), Volker Heuken (Vibraphon), Alex Bayer (Kontrabass) und Jan F. Brill (Schlagzeug) pusten den Staub vom Regal mit den Säulenheiligen und katapultieren die Werke der innovativen Meister in die pulsierende Jetztzeit. Mit schlangengleichen Saxophonlinien, spektralen Vibraphonschwebungen, markigen Basslinien und frickeligen Grooves erwecken sie Monk und Ornette zu heissem, hungrigem Leben. Wer da glaubt, die melodischen Volten und rhythmischen Haken dieser Musik zur Genüge zu kennen, der irrt – und darf sich freuen, zu irren! Lama fräst eine verspielt-akrobatische Schneise in den Kanon des Modern Jazz. Die „footsteps of our fathers“ sind vergessen (weil kein vernünftiger Mensch dauerhaft da langtrotten will, oder?) – viel mehr Spass macht es doch, in den Häusern der Väter zu toben, bis die Balken wackeln: Lama strapaziert die Formen und Harmonien der Originale gehörig und brilliert mit Energie und Ideenreichtum, punktgenauem Spielwitz und JETZT!

Aber siehe da: das Haus steht noch – es war wohl doch recht gut gebaut – und strotzt wieder vor Leben!

Die Protagonisten von LAMA sind allesamt tragende Größen der fränkischen Musikszene, Leader eigener Ensembles, Komponisten eigener Programme und vielbeschäftigte Sidemen. Zu ihren Konversationen über Monk und Ornette treffen sie sich auf hohem Niveau und bieten dem Zuhörer einen geistreichen, mitreissenden Schlagabtausch voll origineller Ideen und überraschender Volten.

Joachim Lenhardt
(geb. 1983 in Esslingen) studierte an der Nürnberger Hochschule für Musik Jazzsaxophon und lebt als freier Musiker und Pädagoge in Nürnberg, wo er 2013 als Mitglied und 2. Vorstand der Metropolmusik mit einem Nürnberg-Stipendium des Kulturpreises ausgezeichnet wurde. In seiner regelmässigen Arbeit mit profilierten Musikern und Ensembles – u.a. Yara Linss, Peter Fulda, Thilo Wolf, dem Sunday Night Orchestra oder den Nürnberger Symphonikern – konzertiert er und nimmt Musik für Rundfunk- und CD-Produktionen auf.

Volker Heuken
(geb. 1990 in Leverkusen) studierte bei Roland Neffe in Nürnberg, ist Mitglied des Landes-Jugend-Jazz-Orchesters Bayern und Initiator des Festivals „Vibraphonissimo“ sowie der Reihe „Brozzijazz“ in Nürnberg. Derzeit bereitet er seine dritte CD-Veröffentlichung vor, die seine abendfüllende Komposition „Portugal-Suite“ dokumentiert.
> volkerheuken.com

Alex Bayer
ist einer der aktivsten Bassisten der bayerischen Jazz-Szene. Als Komponist und Improvisator liebt er Grenzüberschreitungen und die expressive Geste. So nimmt es nicht wunder, dass er regelmässig in verschiedensten Stilistiken (Jazz, Indie, HipHop, Folk, Metal, Latin, World, Electronica, Funk…) anzutreffen ist und mit seinem eigenen Projekt „Pentelho“ ein eklektizistisches, wild energetisches Quintett durch die Clubs jagt.
> alexbayer.com

Jan F. Brill
(geb. 1991 in Lauf a.d. Pegnitz) studierte Schlagzeug in Nürnberg und Köln (u.a. bei Jonas Burgwinkel), gewann bereits mehrere Preise als Schlagzeuger in verschiedenen Bands,  konzertiert regelmässig in Mitteleuropa und war bereits an 10 CD-Produktionen beteiligt. In Franken ist er Initiator der Konzertreihen „Brozzijazz“ und „Jazz am Bahnhof“ sowie dem Festival „Jazz am Bahnhof“.
> janfbrill.com

Hörbeispiele
Epistrophy - live

Metropolmusik

Das MetropolMusik Kollektiv sieht seine Berufung und Erfüllung darin, »metropolmusik«, die Musik der in der Metropolregion Nürnberg-Fürth-Erlangen-Schwabach beheimateten

schöpferischen Musiker aufzuführen und zu verbreiten.

Kreativität und Qualität sind dabei ausschlaggebend, stilistische Kriterien spielen keine Rolle: Zeitgenössische Musik, aktuelle Klassik und Jazz sind für Konzerte des MetropolMusik e.V. ebenso interessant wie ambitionierte Popmusik, Rock, Folk oder Experimentelles. Insofern läßt sich »metropolmusik« in die hierzulande noch weitgehend jungfräuliche Kategorie der „musique actuelle“ einordnen, die in der jederzeit verfügbaren Gleichzeitigkeit nahezu aller Musiken der Welt neue ästhetische Positionen findet.

Dieses Verwirklichen origineller Ideen in Überwindung der Beckmesserei hat ja gerade in Franken eine jahrhundertelange Tradition. Ausdrückliches Ziel ist es daher, besonders den kreativen Musikschaffenden ein gemeinsames Forum zu bieten, und so möglichst große Aufmerksamkeit auf dieses charakteristische regionale Potential zu lenken.

www.metropol-musik.de

Diskographie

Character Pieces Album Artwork

Rebecca Trescher Tentet Character Pieces

  1. High Altitude Air
  2. Wild Dream
  3. The Cloud Walker
  4. Prélude
  5. Nacht
  6. Aussichtsreich
  7. Wildwasser
  8. Le Moutardier

Rebecca Trescher clarinet, bass clarinet, composition, arrangement
Juri Kannheiser cello
Andreas Feith piano
Joachim Lenhardt tenor sax, flute
Markus Harm alto sax, soprano sax, clarinet
Anton Mangold harp, alto sax, flute
Julian Hesse trumpet
Roland Neffe vibraphone
Christian Diener bass
Silvio Morger drums

03.05.2024
You are the Universe Album Artwork

Stefan Karl Schmid & Subway Jazz Orchestra You are the Universe

  1. Prologue: Reveal
  2. Part 1: Seeing The World
  3. Interlude 1: Ovserve
  4. Part 2: Thoughts You Have Had
  5. Interlude 2: Recur
  6. Part 3: Who You Really Are
  7. Interlude 3: Dissolve
  8. Part 4: All That Will Be Or Has Been
  9. Interlude 4: Erupt
  10. Part 5: You Are The Universe
  11. Epilogue: Adjourn

Besetzung:

Martin Gasser – asax, soprano, fl
Johannes Ludwig – asax, cl
Joachim Lenhardt – tsax, cl
Mathew Halpin – tsax, fl, cl
Fabian Willmann – bsax, cl, bcl
Christian Mehler – trp & flugel
Heidi Bayer – trp & flugel
Maik Krahl – trp & flugel, effects
Lennart Schnitzler – trp & flugel
Janning Trumann – trb
Philipp Schittek – trb
Jonathan Böbel / Linus Berg – trb
Tobias Herzog – btrb & tuba
Philipp Brämswig – guitar & effects
Dierk Peters – vibraphone
Sebastian Scobel – piano
Matthias Akeo Nowak – bass
Fabian Arends – drims & synth
Stefan Karl Schmid – conductor, cl & effects

16.06.2023
The Road With A Thousand Giraffes Album Artwork

Jorik Bergman Bigband The Road With A Thousand Giraffes

Composition/Conducting: Jorik Bergman

Alto 1: Julius van Rhee
Alto 2: Evgeny Ring
Tenor 1: Jens Böckamp
Tenor 2: Joachim Lenhardt
Bari: Heiko Bidmon

Trumpet 1: Florian Raepke
Trumpet 2: János Löber
Trumpet 3: Stephan Geiger
Trumpet 4: Marie Tjong-Ayong

Trombone 1: Philipp Schittek
Trombone 2: Matthias Schuller
Trombone 3: Max Steffan
Bass Trombone: Els Verbruggen

Piano: Moritz Preisler
Guitar: Johannes Sour
Drums: Arno Grootaers
E-Bass: Louise van den Heuvel

Mixing: Stefan Deistler
Recorded at Loft Köln
Funded by Stadt Köln
Photo by Marcel Geitmann
CD design by Dorina Kappatos

05.04.2023
Center the Void Album Artwork

Big Leppinski Center the Void

  1. The Arse of Earthly Delights
  2. The Road
  3. Center the Void
  4. Lightyears
  5. Fraktal
  6. Eastside

Besetzung:

Agnes Lepp — vocals, lyrics, composition
Filip Wisniewski — guitar, composition, arrangements
Gustavo Strauss — violin
Markus Harm — alto sax, soprano sax, clarinet, alto flute
Joachim Lenhardt — tenor sax, clarinet, bass clarinet, flute
Marko Mebus — trumpet, flugelhorn
Eberhard Budziat — bass trombone, tuba
David Soyza — vibraphone
Klaus Sebastian Klose — bass
Thomas Wörle — drums

Credits:
Executive Producer (BR): Beate Sampson
Recording Supervisor: Jürgen Rummel
Rec. & Mixing Engineer: Carsten Vollmer
Rec. & Editing Technician: Thomas Götz
Mastering: Johannes Felscher

Artwork Design: Fabian Harm
Production: Agnes Lepp & Filip Wisniewski

Rosenau Records

14.10.2022
Paris Zyklus Album Artwork

Rebecca Trescher Tentet Paris Zyklus

  1. Verborgen im Wald
  2. Paris ZYKLUS Gare de l'Est
  3. Paris ZYKLUS Marais
  4. Paris ZYKLUS Lafayette
  5. Musée d'Orsay
  6. Kristall
  7. Stay at Home

Mit der einzigartigen und vielschichtigen Besetzung ihres zehnköpfigen large ensembles aus Saxophonen, Flöten, Klarinetten, Trompete, Harfe, Cello, Klavier, Vibraphon, Bass und Schlagzeug erzeugt Rebecca Trescher einen erfrischenden, modernen Klang, der sich experimentell zwischen Jazz und Klassik bewegt. Unter ihrer Leitung spinnt das Ensemble ein faszinierendes musikalisches Geflecht, das auf Treschers zeitgenössischem Kompositionsstil, aber auch auf Erfahrung, guter Abstimmung und gegenseitigem Vertrauen der Musiker basiert.

Rebecca Trescher clarinet, bass clarinet, composition, arrangement
Juri Kannheiser cello
Andreas Feith piano
Joachim Lenhardt tenor sax, bass clarinet, flute
Markus Harm alto sax, soprano sax, clarinet
Anton Mangold harp, alto sax, clarinet
Julian Hesse trumpet, cornet
Roland Neffe vibraphone
Peter Christof bass
Silvio Morger drums
Friedrich Betz recording, mixing

Christoph Stickel mastering
Franziska Erdle cover design
Chris Civitillo photograper

Recorded live at Sendesaal Bremen 22nd april 2021

04.11.2021
enja
Still Screaming Album Artwork

Subway Jazz Orchestra Still Screaming

Still Screaming, das vierte und neueste Album des Kölner Ensembles ist ein phänomenales Erzählwerk, das nicht einfach nur akustische Informationen weitergibt, sondern mit jedem Stück seine eigene emotionale Geschichte entfaltet. Diese führt durch insgesamt acht Kapitel eines musikalischen Lesebuchs, das wie der Soundtrack für einen nicht gedrehten Filme wirkt. Virtuos entfaltet sich dabei die Kinematik des Bigband-Klangkörpers innerhalb der Koordinaten Zeit, Raum und Geschwindigkeit.

Die Dynamik funktioniert quasi als Fortsetzungsgeschichte: Mit Primal Scream hatte das SJO 2016 sein CD-Debüt vorgelegt, nun folgt auf den Urschrei die (Selbst-) Versicherung, dass man immer noch gerne und genüsslich „schreit“. Dabei zeugt „Still Screaming“ von der selbstbewussten Weiterentwicklung des Orchesters, ist das deutlich hörbare Resultat sowohl individueller als auch kollektiver Reifeprozesse. Noch selbstsicherer, noch vielfältiger entfalten sich die Klangfarben im Zusammenspiel von Blech und Holz, noch eindrucksvoller verdichtet sich die organische Architektur aus Komposition, Arrangement und Instrumentalkunst als eine Landschaft der Formenvielfalt und komplexen Harmonik.
„Still Screaming“ ergießt sich aus einem Füllhorn der Klänge, Harmonien und Improvisationen. So spannend, so kreativ kann moderner Big Band Sound klingen, so pulsierend im vollen Bläsersound, so nuancenreich im Zusammenwirken der Instrumente, so hinreißend in den solistischen Freiräumen.

Komponiert und arrangiert wurden die Werke allesamt von den drei Gründungsmitglieder Jens Böckamp, Johannes Ludwig und Stefan Karl Schmid. Nach nun schon sieben Jahren kontinuierlicher, gemeinsamer Arbeit mit dem Orchester, bündeln sie in ihren Werke die gesammelten Erfahrungen und individuellen Vorlieben zu einem Gesamt-werk bildhafter Emotionalität und kollektiver Energie.

Leitung:
Stefan Karl Schmid

Saxophone:
Julian Bossert(as)
Johannes Ludwig (as)
Joachim Lenhardt (ts)
Jens Böckamp (ts)
Heiko Bidmon (bs)

Posaunen:
Janning Trumann
Tim Hepburn
Philipp Schittek
Jan Schreiner (btrb)

Trompeten:
Christian Mehler (lead)
Heidi Bayer
Maik Krahl
Lennart Schnitzler

Rhythmusgruppe:
Philipp Brämswig (git)
Sebastian Scobel (p)
Calvin Lennig (b)
Thomas Sauerborn (dr)

09.09.2020
Die Jazz-Welt des Werner Heider Album Artwork

MetropolMusik Die Jazz-Welt des Werner Heider

  1. Closed Doors and Open Windows
  2. Sonata in Jazz - 1. Satz: Drive, Swing
  3. Sonata in Jazz - 2. Satz: Slow, like a Blues
  4. Sonata in Jazz - 3. Satz: Boogie
  5. Essay in Jazz
  6. Drei Miniaturen - 1. Satz
  7. Drei Miniaturen - 2. Satz
  8. Drei Miniaturen - 3. Satz
  9. Des Rätsels Lösung
  10. Konferenz - 1. Satz: Introduktion
  11. Konferenz - 2. Satz: Thema
  12. Konferenz - 3. Satz: Referat
  13. Konferenz - 4. Satz: Diskussion
  14. Konferenz - 5. Satz: Opposition
  15. Konferenz - 6. Satz: Fazit
  16. Sonatina - 1. Satz: Capriccio
  17. Sonatina - 2. Satz: Ciacona
  18. Sonatina - 3. Satz: Rondo

Alle Kompositionen von Werner Heider

Produziert von Peter Fulda

Ensembles der Metropol Musik – Beteiligte Musiker:
Hironaru Saito – Querflöte
Günter Voit – Klarinette & AltSax
Sonja Sengpiel – Fagott
Anja Schaller – Violine 1
Maria Schalk – Violine 2
Karoline Hofmann – Viola
Irene von Fritsch – Violoncello
Sebastian Strempel – Trompete
Manuel Scherer – Trompete
Tilman Müller – Trompete
Markus Harm – Alt-, TenorSax
Nino Wenger – Alt-, TenorSax
Michael Binder – Alt-, TenorSax
Joachim Lenhardt – TenorSax & Klarinette
Kira Linn – BaritonSax & Bassklarinette
Constance Banzhaf – Horn
Matthias Schuller – Posaune
Magdalena Gosch – Harfe
David Soyza – Vibraphone
Jonathan Hofmeister – Klavier
Werner Heider – Klavier
Florian Müller – Gitarre
Alex Bayer – Bass
Jan F. Brill – Schlagzeug

Peter Fulda – Ensembleleitung

LAMA life Album Artwork

L A M A LAMA life

  1. Bamsha Swing
  2. Evidence
  3. Epistrophy
  4. Humpty Dumpty
  5. Bye Ya

Joachim Lenhardt – Sax
Volker Heuken – Vibraphon
Alex Bayer – Bass
Jan F. Brill – Drums

Aufgenommen und gemischt von Michael Fingerhut bei BrozziJazz am 14. Mai 2015

Bandfoto: Peter Brill, Volker Heuken
Artwork: Joerg Friedrich

01.04.2016
Henselt heute Album Artwork

Metropolmusik Henselt heute

  1. Impromptu (wandernd) [Peter Fulda]
  2. Opus X [Joachim Lenhardt]
  3. Nocturne [Izabella Effenberg]
  4. Electric Poems [Filip Wisniewski]
  5. Gondel [Takako Ono]
  6. Liebeslied (Version Wanderkonzert) [Tilman Herpichböhm]
  7. Über das Impromptu op 17 von Henselt [Peter Fulda]
  8. Duo-Variation II [Johannes Billich]
  9. Berceuse [Johannes Billich]
  10. Poème d'Amour [Filip Wisniewski]
  11. Romanze [Izabella Effenberg]
  12. Frühlingslied [Johannes Billich]
  13. Duo-Variation I [Johannes Billich]
  14. Liebeslied (Konzertversion) [Tilman Herpichböhm]

Hironaru Saito – Flöten
Irene von Fritsch – Cello
Maja Taube – Harfe
Izabella Effenberg – Vibrphon
Takako Ono – Piano
Johannes Billich – Piano
Alex Bayer – Bass
Jan F. Brill – Drums
Tilman Herpichböhm – Percussion

Produziert von Metropolmusik
ausführender Produzent: Peter Fulda
aufgenommen 13.-15. Februar 2015 im Bürgerhaus Schwabach
Aufnahme, Mix und Mastering: Michael Fingerhut
Foto: Michael Eckstein
Artwork: Carola Zechner
Design ‚edition metropolmusik‘: ad concepts

Almusik Album Artwork

Ricardo Narváez Almusik

  1. Almusik
  2. Movements
  3. El Negro Berry
  4. Cogela Suave
  5. Melancolie
  6. Colombiana
  7. Schumann's Dream
  8. Blisko I Daleko
  9. Missing

Ricardo Narváez – Sax/Composition/Leader
Joachim Lenhardt – Sax (Track 1,2,4,6)
Manuel Oestreicher – Trumpet (Track 4,6)
Felix Gebhart – Trombone (Track 4,6)
Johannes Billich – Piano (Track 7,8,9)
Stephan Gembler – Piano (Track 1,2,3,4,5,6)
Johannes Göller – Bass (Track 1,2,3,4,5,6)
Michael Harnoß – Bass (Track 7,8,9)
Pawel Czubatka – Drums (Track 7,8,9)
Javier Reyes – Drums (Track 1,2,3,4,5,6)
Guest:
Hubert Winter – Sax (Track 3,4)

Compostions 1,2,3,4,5,6 by Ricardo Narváez
Compositions 7,8,9 by Pawel Czubatka

Recorded May and June 2012 at Studio 214 by Toni Hinterholzinger
Mixed May 2014 at high street tonstudio by Gerhard ‚Grello‘ Grell

01.05.2015
20 Jahre SNO – Different Faces Album Artwork

sunday night orchestra 20 Jahre SNO – Different Faces

  1. Blues Open (Felix Fromm)
  2. Different Voices (Ralf Hesse)
  3. Übermaike (Gerhard Gschlössl)
  4. Up (Oliver Leicht)
  5. In The Eyes Of A Cat (Axel Schlosser)
  6. Momentum (Marko Lackner)
  7. Con Alma (Arr. Christian Elsässer)
  8. Rockgarden (Markus Schieferdecker)
  9. The Streamdreamer (Florian Trübsbach)

Saxophones
Oliver Leicht (lead)
Johannes Ludwig
Hubert Winter
Joachim Lenhardt
Norbert Emminger

Trombones
Jürgen Neudert (lead)
Gerhard Gschlössl
Felix Fromm
Eberhard Budziat

Trumpets
Erik Veldkamp (lead)
Martin Auer
Volker Degelmann
Ralf Hesse
Florian Jechlinger

Christian Elsässer – Piano
Markus Schieferdecker – Bass
Paul Höchstädter – Drums
David Plate – Guitar (on Rockgarden)

Marko Lackner – Leitung

Recorded on 25.-27.09.2013 at Wavehouse Studios Fürth
Recording Engineer: Tom Appl
Recording Supervisor: Marko Lackner
Mixed and mastered 2014 by Tom Appl, Marko Lackner and Jürgen Neudert
Fotos: Lena Semmelroggen / Cover Design: straub design

30.11.2014
Wavehouse-Music
lenhardt 4 Album Artwork

Joachim Lenhardt lenhardt 4

  1. Riff
  2. Death By Chocolate
  3. NICHT süß
  4. Die Spieluhr Des Teufels
  5. JVCL
  6. Der Hexler
  7. Death By Sight-Reading
  8. Fabia
  9. Der Kleine Engel
  10. Alles Bonzen Außer Mutti
  11. [ɪf]

Joachim Lenhardt – Tenorsax; Klarinette
Julian Bossert – Altsax; Klarinette
Dominik Luderschmid – Bass
Jan F. Brill – Schlagzeug

und:
Alexander Bühl – Tenorsax; Florian Leuschner – Barisax

Produziert von Peter Fulda und Joachim Lenhardt
Aufgenommen am 26./27.8. und 2.9.2013 von Gerhard Grell im high street tonstudio Nürnberg
Mastering von Christoph Stickel, msm-studios München

Davon geht die Welt nicht unter! Album Artwork

Volker Heißmann & Thilo Wolf Big Band Davon geht die Welt nicht unter!

Volker Heißmann – Gesang

Gast: „String Of Pearls“ Julia von Miller, Ruth Kirchner, Rickie Kinnen – Gesang

Thilo Wolf Big Band

 

An animated shortfilm Album Artwork

Tea Time An animated shortfilm

Musik von Simon Scharf
Rayka Wehner – Stimme
Sayuri Hattori – Querflöte
Anna Sehmer / Agata Czubatka – Violine
Petr Chudoba / Irene von Fritsch – Cello
Lukas Diller / Christopher von Mammen / Joachim Lenhardt – Saxes
Izabella Effenberg – Vibraphon
Alex Bayer / Florian Schlierf – Bass
Pawel Czubatka – Percussion
Aufnahme: Toni Hinterholzinger

01.07.2013
Unter Anderen Jonas Album Artwork

Unter Anderen Jonas Unter Anderen Jonas

  1. Kurvenreich
  2. Das gewisse Etwas
  3. Die Stunde der Geduldigen
  4. Traumsequenzen
  5. Übergang
  6. Geschenke

Jonas Bolle – Stimme
Emanuel Grammenos – Bass/Produzent
Maurice Kiesler – Gitarre
Christoph Mack – Drums
Joachim Lenhardt – Saxophon/Bläsersatz
HP Ockert – Trompete/Flügelhorn
Marc Roos – Posaune

26.08.2012
UAJ
Engelesingen Album Artwork

Metropolmusik Engelesingen

  1. Weihnachten, Weihnachten (Ralf Bauer)
  2. Brickwalls (Peter Fulda)
  3. Ris Noel (Peter Fulda)
  4. Greeting from Vulcan (Nils Pommer)
  5. Snowflakes (Agnes Lepp)
  6. Komm‘ zur Ruh‘ (Christoph Müller)
  7. Elektro-Rudolph (Christoph Müller)
  8. Wintermärchen (Martin Zels)
  9. Das Paket (Martin Zels)
  10. Popsong #1 (Joachim Lenhardt)
  11. Besinnung (Rebecca Trescher)
  12. Heimelig (Rebecca Trescher)
  13. Weihnachten, friedliche (Jürgen Heimüller)
  14. Christmas Song (Filip Wisniewski, Agnes Lepp)
  15. Lullaby (Joachim Sevenitz, Agnes Lepp)
  16. Wer hat das Kind in der Krippe verkauft? (Tobias Schöpker, Silke Schrape)

Gesang: Agnes Lepp, Yara Linss, Silke Straub, Rayka Wehner
Flöten: Lisa Kurth, Daniela Holweg
Klarinette, Bassklarinette: Rebecca Trescher
Tenorsaxophon, Sopransaxophon: Joachim Lenhardt
Tenorhorn, Obiphon: Ralf Bauer
Gitarre: Filip Wisniewski
Violoncello: Irene von Fritsch
Kontrabass: Dominik Luderschmid, Joachim Sevenitz
Harfe: Maja Taube
Cembalo, E-Orgel, E-Piano, Keyboard: Ulrike Koch
Schlagzeug, Percussion: Tilman Herpichböhm, Werner Treiber
Leitung  Martin Zels

Produced my Metropolmusik
Exective Producers: Peter Fulda, Martin Zels

recorded August 2011, mixed and mastered at highstreet studio, Nürnberg by Gerhard Grell

Esperando Album Artwork

Ricardo Narváez Esperando

  1. Cataclón
  2. Paranoia
  3. El Núcleo
  4. Nueños de un secuestrado
  5. Zhovti Kvity
  6. Esperando
  7. Found Again
  8. Lebensfreunde

Ricardo Narváez – Alto Sax / Composition
Rayka Wehner – Voice / Percussion
Johannes Billich – Piano / Composition
Dominik Luderschmid – Bass
Tilman Herpichböhm – Drums / Percussion

Special Guests:
Julian Schunter & Julian Bossert – Alto Sax
Joachim Lenhardt – Tenor Sax / Flute
Jasmin Hirschsteiner – Bariton Sax

all compositions by Ricardo Narváez except
Found Again and Lebensfreunde by Johannes Billich

recorded an mixed april 2011 by Toni Hinterholzinger at Studio 214, Nürnberg
artwork and design by Adrán Villa

01.10.2011
Pentelho Album Artwork

Pentelho Pentelho

  1. Becherovka Oro
  2. Brazilian Wax
  3. Der kleine Wurm (im Bauch des Wals)
  4. Bite Your Grandmother
  5. JVCL
  6. Ungehagen
  7. Camper Giorno
  8. Almabtrieb/Zwiefacher

Alex Bayer – Bass / Composition
Johannes Ludwig – Alto Sax
Joachim Lenhardt – Tenor Sax
Johannes Billich – Piano
Martin Weclewski – Drums

all compositions by Alex Bayer
exept Nr. 4 by Steve Swallow
Nr. 7 by Chris Speed
Nr. 8 traditional

produced by Alex Bayer and Peter Fulda
recorded an mixed 2001/10 at Studio 214 Nürnberg by Toni Hinterholzinger
mastered at msm-studios München

Poems Album Artwork

Yara Linss „Poems“ Poems

  1. Little Words (Dorothy Parker)
  2. A Solemn Thing (Emily Dickinson)
  3. Quase Nada Me Envaidece (Fernanda Young)
  4. Die Liebe (Else Lasker-Schüler)
  5. Ein Jüngling leibt ein Mädchen (Heinrich Heine)
  6. Sanfona Perdida (Yara Linss)
  7. Sou Um Parque (Fernanda Young)
  8. After Great Pain A Formal Feeling Comes (Emily Dickinson)
  9. Die Welt (Kurt Schwitters)
  10. Nightpiece (James Joyce)
  11. Ao Amigo (Yara Linss)
  12. Es kommt der Abend (Else Lasker-Schüler)

Yara Linss – Voice / Composition
Peter Fulda – Piano / Arrangement
Joachim Lenhardt – Reeds
Andreas Blüml – Guitar
Alex Bayer – Bass
Werner Treiber – Drums / Percussion

Produced by Yara Linss and Peter Fulda
recorded and mixed 2009/10 at realstic sound studio, Munich by Florian Oestreicher

Sex Sells Album Artwork

Del Fine Al Dente Sex Sells

  1. dedication
  2. mister eric dolphy
  3. game over, my space!
  4. dinero te quiero
  5. red light blues
  6. hurricane rita
  7. lucid dream
  8. majorun
  9. uppers and downers

Max Stadler – Bass / Composition
Joachim Lenhardt – Tenor Sax
Sebastian Kutscher – Guitar
Andreas Gandela – Drums
 
all compositions by M. Stadler
 
recorded, mixed and mastered 13. – 15.08.2007 at Studio 214 by Toni Hinterholzinger

01.10.2007

Videos

Unterrichtskonzept

Musik ist in der Gesellschaft allgegenwärtig. Um unsere reiche musikalische Tradition zu pflegen ist es für mich ein essentieller Aspekt des Musikerseins, die eigene Erfahrung im direkten Austausch weiter zu geben.

Mein Unterrichtskonzept soll die instrumentalen und musikalischen Grundlagen, Spaß am Musizieren und nachhaltige Erfolgserlebnisse, für die ab und an auch konsequentes und konzentriertes arbeiten nötig sind, verbinden.

Um der Individualität des Einzelnen gerecht zu werde, gehe ich gerne auf stilistische Wünsche meiner Schüler ein.

Ort

Aktuell unterrichte ich in Köln Altstadt-Nord (nähe Hansaring).

Kontakt

mail@joachimlenhardt.de

Mobil: 0175 / 245 80 81

Joachim Lenhardt
Kasparstr. 4a
50670 Köln

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Joachim Lenhardt
Musiker
Kasparstr. 4a
50670 Köln

Kontakt:

Telefon: 0175 – 245 80 81
E-Mail: mail@joachimlenhardt.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Joachim Lenhardt
Kasparstr. 4a
50670 Köln

Streitschlichtung

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Joachim Lenhardt
Musiker
Kasparstr. 4a
50670 Köln

Telefon: 0175 – 245 80 81
E-Mail: mail@joachimlenhardt.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

4. Analyse Tools und Werbung

Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”).

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

5. Plugins und Tools

YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

SoundCloud

Auf unseren Seiten können Plugins des sozialen Netzwerks SoundCloud (SoundCloud Limited, Berners House, 47-48 Berners Street, London W1T 3NF, Großbritannien.) integriert sein. Die SoundCloud-Plugins erkennen Sie an dem SoundCloud-Logo auf den betroffenen Seiten.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird nach Aktivierung des Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem SoundCloud-Server hergestellt. SoundCloud erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den “Like-Button” oder “Share-Button” anklicken während Sie in Ihrem SoundCloud- Benutzerkonto eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten mit Ihrem SoundCloud-Profil verlinken und/oder teilen. Dadurch kann SoundCloud Ihrem Benutzerkonto den Besuch unserer Seiten zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch SoundCloud erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von SoundCloud unter: https://soundcloud.com/pages/privacy.

Wenn Sie nicht wünschen, dass SoundCloud den Besuch unserer Seiten Ihrem SoundCloud- Benutzerkonto zuordnet, loggen Sie sich bitte aus Ihrem SoundCloud-Benutzerkonto aus bevor Sie Inhalte des SoundCloud-Plugins aktivieren.

Joachim Lenhardt